Nomenclature Eau de Parfum “orb_ital” 100ml

119,00 

Verfügbarkeit: Vorrätig

Die Duftkomposition:

Duftfamilie: Holzig / Amber

Kopfnote: CO2, Pfeffer

Herznote: Rharbarber, Veilchen

Basisnote: Sandelholz, Olibanum

 

Nomenclature orb_ital – Der Duft der Moderne

In dem orb_ital Eau der Parfum der amerikanischen Duftmarke Nomenclature taumelt sich ein Molekül, das in den  Kompositionen anderer Dufthäusern, Duftstoffe mildert und die Spannungen zwischen  Moschus und floralen, hölzernen Noten ausgleicht. Es sorgt auch dafür, dass die Komposition federleicht wird. Bei orb_ital spielt Orbitone allerdings die Hauptrolle. Dieses besondere Molekül ist in dem geschaffenen Planetensystem von Düften der Mittelpunkt, um das sich die anderen Nuancen und Aromen tummeln. Trotz dessen kann Orbitone seine ausgleichenden Qualitäten vorzeigen und somit in dem Duft den nötigen Ausgleich zwischen Schwungkraft und Schwerelosigkeit versichern.

Dank der holzig-ambrigen Transparenz des Orbitone Moleküls und den anderen, besonderen Ingredienzien ist dem Design-Duo Karl Bradl und Carlos Quinteros, Gründer der Nomenclature Marke, wieder einmal ein außergewöhnlicher und komplexer Duft gelungen. Dieser dürfte sowohl Frauen-, als auch Männerherzen höher schlagen lassen.

So duftet der orb_ital Duft von Nomenclature

Kreiert wurde der Nomenclature Duft  orb_ital von der renommierten Parfümeurin Patricia Choux, die auch für den iri_del Duft der gleichen Marke die Nase hinhielt. Dabei stellte sie, wie von der amerikanischen Marke bereits bekannt, ein Molekül in den Mittelpunkt des Duftes und entnahm ihm so seine unterstützende Wirkung. Stattdessen darf Orbitone sein volles Facettenreichtum entfalten und muss sich nicht die Schau von anderen Duftstoffen stehlen lassen. Ihre ausgleichende Wirkung zeigt dieses Molekül im Zusammenspiel mit dem Hindinol Stoff. Dieser bekommt durch das Molekül eine weiche Sandelholzkomponente.
Als Hauptakteur des Duftes entfaltet Orbitone, das auch unter dem Begriff Iso E Super bekannt ist, ein komplexes Aroma, dass sowohl einen sanft-sauberen, als auch eine fruchtige Note hat. Auch ein Hauch von Weihrauch ist in dem besonderen Duft erkennbar.  Alleine rosa Pfeffer darf neben der holzig-ambrigen Note von dem Orbitone Molekül stehen. Diese besondere Ingrediens verleiht dem Duft eine kühle Stärke, das von der Kopfnote bis in die Basisnote glüht.  Alle anderen Inhaltstoffe müssen sich um das Molekül drehen. Doch, das macht den Duft so besonders. Denn die ausgleichenden Wirkungen des Molekül werden gekonnt genutzt, um ein neues, duftendes Planetensystems zu kreieren. In diesem reihen sich verschiedene Aromen ein, um dem orb_ital seine unverwechselbare und wagehalsige Note zu verleihen. So gesellen sich zum Beispiel blumig-holziges Veilchen und herbe Rhabarber zu der Hauptingrediens und entfalten um ihr herum ihre besonderen Aromen. Durch die Beigabe von Tabaknuancen bekommt der Duft ein rauchiges Aroma und ein Hauch von angebrannten Streichhölzern. Durch das beigefügte Aroma von Zeder bekommt orb_ital seine besondere Komplexität, denn diese Duftnote riecht einmal sauber, dann mal holzig und ab und zu auch mal leicht seifig. Auf der Haut entfaltet sich ein moderner Duft, der bei jedem der ihn riechen kann, für Entzückung sorgen sollte.

Nomenclature: Die Marke mit klarem Konzept

Die Duftmarke Nomenclature verfolgt ein klares Ziel. Sie wollen Schönheit mit Design kombinieren, eine einfache Lösung für ein komplexes Problem finden. Dabei darf allerdings die Qualität der Komposition nicht zu kurz kommen. Nur selten benutzte Duftstoffe und patentierte Molekül werden in der Manufaktur der Nomenclature Eau de Parfums eingesetzt. Es sollen ausgefallene und komplexe Düfte entstehen.  Das ist der Marke allemal gelungen: entstanden ist eine Kollektion von sieben exklusiven und atemberaubenden Düften, die allesamt das besondere Konzept der Marke verkörpern.

Dass Karl Bradl und Carlos Quinteros, Gründer der Nomenclature Marke, sehr viel Wert auf Design und Kreativität legen, ist sofort an den besonderen Flakons, die ihre Duftkompositionen hausen, erkennbar. Denn diese erinnern sehr stark an, die im Chemielabor auffindbare, Glaskolben. Das Design ist frisch und modern, aber dennoch praktisch. Somit unterstreichen sie das kühne und moderne Konzept der Nomenclature Marke: Die synthetischen Stoffe stehlen den natürlichen Ingredienzien die Schau und können auch problemlos als Hauptakteure eines Duftes fungieren.

Fragen zum Artikel?

Sie erreichen uns unter

Telefon: 0711 – 29 16 22

E-Mail shop@koelble-brunotte.de

Ähnliche Produkte