Aedes de Venustas Eau de Parfum “Copal Azur”, 100ml

205,00 

Verfügbarkeit: Vorrätig

Sanfte Wolken entfachten Weihrauchs ziehen über Tulum –  ein Duft nach Strand wie kein zweiter.

Maya-Weihrauch steigt aus Jahrhunderte alten Tempeln auf. Meeresschwaden ziehen über den Dschungel, in dem der Jaguar lauert. AEDES DE VENUSTAS COPAL AZUR verströmt die üppige, spirituelle Atmosphäre des heiligen Tulum.

Copal, der Weihrauch der Mayas, liefert die Inspiration für COPAL AZUR, die Parfümeur Bertrand Duchaufour 2014 in ein Eau de Parfum umsetzte. Der Franzose ist auch der Schöpfer von SIGNATURE, dem ersten Duft von AEDES DE VENUSTAS. Weihrauch ist der olfaktorische Faden, der sich durch fast alle Eaux de Parfum von AEDES DE VENUSTAS zieht. Das Rauchwerk, mit dem schon vor Jahrtausenden den Göttern geopfert wurde, steht am Anfang der Geschichte der Wohlgerüche. Schließlich kommt der Begriff Parfüm von den lateinischen Worten „per fumum“, durch Rauch.

Weihrauch aus sakralen Stätten und die Aura eines an den Strand grenzenden Dschungels – wer könnte diese beiden Antipoden besser zu einer olfaktorischen Symphonie vereinen wenn nicht Duchaufour?

Copal ist ein Begriff aus der aztekischen Sprache Nahuati und bedeutet Weihrauch. Er ähnelt anderen Weihrauch-Arten und wird aus verschiedenen, in Zentral- und Süd-Amerika heimischen Bäumen gewonnen. Die Ureinwohner dieser Region, Mayas und Azteken, verbrannten Copal wie Griechen und Ägypter einst den Weihrauch, um die Götter gnädig zu stimmen. Auch heute noch nutzt man Copal, wie etwa in Mexiko, für spirituelle Zwecke. Da Copalharz nicht als Ingredienz verwendet werden kann, kommen drei unterschiedliche Extraktionen herkömmlichen Weihrauchs zum Einsatz, die den besonderen Duft von Copal von der Kopf- bis zur Basisnote olfaktorisch heraufbeschwören. Dieses Trio macht 30 Prozent der extravaganten Formel aus.

AEDES DE VENUSTAS Mitbegründer Karl Bradl war hingerissen als er auf einer Fahrradtour durch den Nationalpark entlang der Küste der Yucatan Halbinsel zum Tempel Sian Ka’an, was „Tor zum Himmel“ bedeutet, unterwegs war und durch die Copal geschwängerte Luft fuhr.

So wie die Zitadelle der Mayas über Tulums unvergleichlichem Strandparadies thront, so dominiert eine Art Fels aus Weihrauch die olfaktorische Landschaft von COPAL AZUR. Die ozonischen und salzige Noten erinnern an das karibische Meer und die Cenoten, die unterirdischen, grottenartigen Süßwasserpools, die entlang der Yucatan Halbinsel zu finden sind. Frisches Grün blitzt auf, eine Referenz an den üppigen mexikanischen Dschungel, Kardamom taucht aus feuchten, holzigen Erd-Nuancen aus Patschuli und Myrrhe auf, darüber legt sich ein Hauch von nach Mandeln duftender Tonkabohne. Amber schließlich symbolisiert den Jaguar, den Gott des Irdischen Feuers, und vervollkommnet den Eindruck von Copal und seiner glühenden Asche.

COPAL AZUR ist ein hypnotischer, spiritueller und starker Duft, ein intensiv wirkendes Eau de Parfum, das eine geradezu ikonoklastische Weihrauch-Ausstrahlung in sich trägt.

AEDES DE VENUSTAS COPAL AZUL wird jetzt in einem neuen, sehr wertigen und mit viel Raffinesse konzipierten Flakon präsentiert: Pfauenblaue Akzente markieren die geriffelte Flasche. Ihre Verschlusskappe ist in mattem Schwarz gehalten und mit den Insignien der Marke geprägt. Es ist ein sich stimmig geschmeidiges und gleichzeitig wuchtig-markantes Design, mit dem AEDES DE VENUSTAS das nächste Kapitel seiner Erfolgsgeschichte beginnt.

Duftkomposition:

  • Kopfnote: Copal, Ozon, Salz, Weihrauch, Harz, Kardamom, Patschuli, Myrrhe, Tonkabohne, Amber

Inhalt:

  • 100ml

Parfumeur:

  • Bertrand Duchaufour

Über AEDES DE VENUSTAS

AEDES DE VENUSTAS ist lateinisch und bedeutet „Tempel der Schönheit“. Die Marke entstand aus Referenz an die, die sich auf die Kunst der feinen Parfümerie verstehen. Robert Gerstner und Karl Bradl, die Gründer der AEDES PERFUMERY, lancierten AEDES DE VENUSTAS im Jahr 2012. Es ist eine Zusammenarbeit zwischen den beiden und ihren Freunden. Glücklicherweise sind das die besten Parfümeure der Welt. Durch diese Kombination treffen jahrzehntelanges Wissen und Können olfaktorischer Handwerkskunst und schier unerschöpfliche Inspiration aufeinander. Gemeinsam erschaffen sie ein Duftuniversum, das durchdacht, modern und geradezu süchtig machend ist. „Wir erzählen die Geschichten“, sagt Gerstner, “Die Parfümeure verwandeln sie in reinste Magie.“ Zu den berühmten „Nasen“, die hinter den außergewöhnlichen Parfüms stehen, gehören Bertrand Duchaufour, Alberto Morillas, Fabrice Pellegrin, Ralf Schweiger und Nathalie Feisthauer. Die Partnerschaft zwischen der visionären Expertise der Gründer und der Qualifikation der Parfümeure mündet in einer nahtlosen künstlerischen Zusammenarbeit. Eine Erfolgsgeschichte, die der Marke viele internationale Preise eingebracht hat. Unter anderem 2014 für IRIS NAZARENA den Fragrance Foundation Award in der Kategorie Perfume Extraordinaire of the Year oder 2017 für PELARGONIUM den russischen FIFI Fragrance Award in der Kategorie Unique Niche. Für alle Düfte werden Parfümöle aus Frankreich verarbeitet, die Produktion erfolgt in New York City. Ein neuer Look begleitet den anstehenden Relaunch der beliebten sieben Eaux de Parfum von AEDES DE VENUSTAS. Weitere Kreationen sind geplant, um die Linie zu bereichern.

Über AEDES PERFUMERY

AEDES PERFUMERY ist die erste Adresse für Parfümliebhaber in New York City. 1995 eröffneten Robert Gerstner und Karl Bradl die verwunschene Boutique, die auf exklusive und ausgefallene, feine Düfte aus aller Welt spezialisiert ist. Versteckt, in einem von Bäumen umsäumten Viertel im West Village gelegen, zog der kleine Laden von Anfang an Kreative, Trendsetter, Modedesigner, Models und Stars geradezu magisch an. Hier, so sprach sich unter ihnen wie ein Lauffeuer herum, fanden sie qualitativ hochwertige Düfte, seltene Kreationen von Meisterparfümeuren, neue Kosmetika von innovativen Marken und überraschend Schönes wie Sprays, Räucherstäbchen oder Duftkerzen. Neben der einzigartigen Auswahl schätzten die Kunden den personalisierten Service, die mit üppigen Blumen-Arrangements dekorierten Verpackungsboxen – ein ganzjährig beliebtes (und begehrtes!) Geschenk – und die überaus versierte Beratung.

Nach 23 Jahren im West Village ist AEDES PERFUMERY 2018 in die „Lower“Lower East Side umgezogen – in eine vibrierende Gegend mit dynamischer Atmosphäre und trendigen Galerien, Läden, Bars und Boutiquen in der Nachbarschaft. Auch das neue Domizil in der Orchard Street ist eine wahre Schatzkiste, in der Gerstner und Bradl ihrer extravaganten Klientel ein Kaleidoskop ausgefallener Düfte und Beautyprodukte in erlesenem Ambiente bieten, gepaart mit profunder Beratung und exzellentem Service. Mit derselben Aufmerksamkeit betreuen sie selbstverständlich auch ihre Online-Kundschaft. Von ihrem neuen Stammsitz in der Orchard Street aus forcieren die beiden jetzt den avantgardistischen Relaunch ihrer AEDES DE VENUSTAS Linie.

ÜBER BERTRAND DUCHAUFOUR

Die berühmte „Nase“ Bertrand Duchaufour ist einer der wenigen klassisch ausgebildeten Parfümeure, der unabhängig und selbständig arbeiten. Er begann seine Karriere 1985 in Grasse, wo er bei Meistenparfümeuren der Riechstoff-Hersteller Florasynth und Symrise das Handwerk erlernte. Er machte sich mit unkonventionellen, sehr persönlichen Kompositionen einen Namen – was ihm sowohl einen Star-Status wie auch den Ruf künstlerischer Integrität unter Duftkennern einbrachte. Lange war er der Hausparfümeur bei L’Artisan Parfumeur, außerdem stammen Kultdüfte wie Comme des Garcons‘ „Kyoto“, „Avignon“ und „Sequoia“, Penhaligon’s „Sartorial“und „Amanranthine“ von ihm, sowie „Eau d’Italie“ für Eau d’Italie und „Colonia Assoluta“ für Acqua di Parma. Heute arbeitet er mit den feinen, in Grasse ansässigen  Werkstätten Accords et Parfums zusammen, wo seine Düfte von Hand gemischt werden. Duchaufour verwendet am liebsten Ur-Materialien und reist weit und viel, um sie zu finden. Er ist ein Liebhaber, Kenner und Sammler museumsreifer Stammeskunst und als Weltreisender stets auf der Suche nach neuen Inspirationen.

Fragen zum Artikel?

Sie erreichen uns unter

Telefon: 0711 – 29 16 22

E-Mail shop@koelble-brunotte.de

Ähnliche Produkte